GESCHICHTE


"Shakespeare im Park" (ehemals "Shakespeare in Styria") war ursprünglich ein jährliches Shakespeare-Festival in der obersteirischen Stadt Murau, an dem sich junge Schauspieler und Schauspielerinnen aus ganz Europa beteiligten. Das Festival wurde im Jahr 2002 von dem in Großbritannien geborenen Theatermanager Prof. Nicholas Allen und dem österreichischen Journalisten Rudolph J. Wojta gegründet.

 

Seit September 2015 wird das Projekt unter neuem Namen von Paul Elsbacher (Intendanz) und Eric Lomas (Künstlerische Leitung) geleitet. Als Spielstätte fungiert nun das Benediktinerstift St. Lambrecht in der Steiermark wo die Premieren der Freiluft-Produktionen stattfinden. Anschließend gastiert die Produktion in den Gärten von Schloss Pötzleinsdorf in Wien, wo "Shakespeare im Park" seit 2013 heimisch ist.


PERSONEN



 

Dr.in Therese Schwarzenberg

Ehrenpräsidentin

 

Paul Elsbacher

Obmann

 

 

DI Johannes Marchart

Obmann Stv.

 

Eric Lomas

Kassier

Prof. Nicholas J. Allen

Kassier Stv.

 

Melanie Koch

Schriftführerin

 

Adolf Lercher

Schriftführer Stv.