SHAKESPEARE IM PARK


„Shakespeare im Park“ (ehem. „Shakespeare in Styria“) war ursprünglich ein jährliches Shakespeare-Festival in der obersteirischen Stadt Murau, an dem sich junge Schauspieler aus ganz Europa beteiligten. Das Festival wurde im Jahr 2002 von dem in Großbritannien geborenen Theatermanager Nicholas Allen und dem österreichischen Journalisten Rudolph J. Wojta gegründet.

 

Seit September 2015 wird das Festival unter dem neuen Namen von Paul Elsbacher (Intendanz) und Eric Lomas (Künstlerische Leitung) geleitet. Als Spielstätte fungiert nun das Benediktinerstift in St. Lambrecht in der Steiermark, wo die Premieren der Freiluft-Produktionen stattfinden. Danach gastiert die Produktion in den Gärten von Schloss Pötzleinsdorf in Wien.

Für die Zukunft sind weitere Gastspiele in Planung.

 


RÜCKBLICK